Award Designwettbewerb von Internorm

zurück zur Übersicht

Award-Designettbewerb

Die Internorm International GmbH schreibt einen Wettbewerb zur Gestaltung eines Awards für die Preisträger des diesjährigen internationalen Architekturwettbewerbes aus. Der Award muss einen Bezug zur Firma Internorm als Fenster- und Türenproduzent aufweisen. Schwerpunkt dieser Aufgabenstellung ist das Thema Fenster. Alle Informationen finden Sie auch in der Ausschreibung, die am Ende zum Download bereitsteht.


Informationen zum Architekturwettbewerb, bei dem dieser Award als Preis verwendet wird, findet man hier:
https://bit.ly/2vENuMI


Seit 88 Jahren ist Internorm ein Familienunternehmen und hat sich von einer Ein-Mann-Schlosserei zur größten international tätigen Fenstermarke Europas entwickelt. Innovationskraft und Traditionsbewusstsein prägen unseren zukunftsweisenden Weg in der Fenster- und Türenbranche. Die Herausforderung, den Trend der zeitgenössischen Architektur weiterzuentwickeln und in höchster Qualität zu realisieren, ist unser Anspruch. Wir sind stolz darauf, dass unsere Produkte zu 100 % Made in Austria sind. Offenheit und Ehrlichkeit kennzeichnen unsere Unternehmenskultur.


B) Anforderungsprofil an den Award
• Eingereicht werden kann eine Skulptur bzw. eine 3D-Ansicht dieser.
• Erkennbarer Bezug zum Thema Fenster.
• Die Umsetzung muss so durchdacht sein, dass eine Überreichung des Awards im September 2019 möglich ist. Das bedeutet, die Produktion muss bis zum August 2019 abgeschlossen werden können (Produktion durch Internorm International GmbH – hierfür fallen keine Kosten für den/die Einreicher/in an).
• Am Award muss ein Platzhalter für eine Beschriftung freigelassen werden.
• Der Award soll eine Größe von ca. 45 cm nicht überschreiten.
• Die Produktionskosten dürfen einen Wert von € 500,- pro Stück nicht übersteigen.


D) Preisgeld
1. Preis: € 800,-
2. Preis: € 500,-
3. Preis: € 200,-

E) Anmeldung und Abgabe
• Abgabe der Einreichungen bis 07. Juni 2019, 12:00 Uhr in digitaler Form via E-Mail oder Downloadlink an sabrina.grillmayrinternorm.com. Weiters muss das Teilnahmeblatt ausgefüllt und unterzeichnet beigefügt werden (siehe Ausschreibung zum Download). Nach der Abgabe erhalten Sie eine Empfangsbestätigung. Sollten Sie diese nicht innerhalb von drei Tagen erhalten, wenden Sie sich bitte an Sabrina Grillmayr T +43 7229 770 – 3267.
• Es besteht die Möglichkeit an einer Unternehmensführung der Internorm International GmbH in Traun teilzunehmen, um das Unternehmen besser kennenzulernen und entsprechenden Input für die Gestaltung des Awards zu bekommen. Eine verbindliche Anmeldung bis Fr, 31.Mai 2019, 12.00 Uhr ist mittels vollständig ausgefülltem Teilnahmeblatt vorzunehmen. Im Anschluss wird ein Termin mit den Studierenden oder Absolvent/innen vereinbart. Anmeldung via E-Mail sabrina.grillmayrinternorm.com oder T +43 7229 770 – 3267.


F) Einreichung der Arbeiten
• Digitale Mappe inkl. Kontaktdaten des Einreichers
• Vollständig ausgefülltes Teilnahmeblatt
• Kurzbeschreibung des Werkes (5-10 Zeilen)
• 3D Visualisierung (ggf. Modell)
• Informationen zur/zum Gestalter/in
• Ggf. Kostenschätzung
• Die Entwürfe bzw. die Arbeiten sind in dokumentierter Form bzw. als Fotos abzugeben (keine Originale). Alle digitalen Dateien sind mit Namen (Nachname_Vorname_Dateiname) zu beschriften.


G) Auswahlverfahren
• Jurysitzung für die Auswahl des Siegerprojektes (Award) ist voraussichtlich im Juni 2019.
• Die Einreicher/innen werden anschließend schriftlich über das Ergebnis informiert.
• Die Einreichungen müssen bis spätestens 07. Juni 2019 abgegeben/übersandt werden. Die Originale werden nach der Jurysitzung, durch die Firma Internorm angefordert, sofern sie benötigt werden.
• Die prämierte Arbeit wird auch auf der Website www.blick-beziehung-architektur.com sowie www.internorm.com und gegebenenfalls auf den Social Media Kanälen der Firma Internorm veröffentlicht.

Kontakte für Rückfragen:
Internorm International GmbH
Mag. Sabrina Grillmayr, T +43 7229 770 – 3267 oder sabrina.grillmayrinternorm.com

Ausschreibung Award-Designwettbewerb