Architektur in Niederösterreich 2010–2020

Der vierte Band der erfolgreichen Reihe "Architektur in Niederösterreich" dokumentiert das Architekturgeschehen zwischen 2010 und 2020. Hundert von Eva Guttmann, Gabriele Kaiser und Franziska Leeb ausgewählte, mittels Text, Bild- und Planmaterial beschriebene Projekte, legen Zeugnis ab von der Vielfalt und der Qualität der Baukultur in den sieben Kategorien Wohnen, Bildung, Kultur / Sakralbauten, Freizeit / Tourismus, Handel / Gewerbe, Gesundheit und öffentliche Bauten. Während in den vier Landesteilen Niederösterreichs zeitgenössische Architektur früher fast unsichtbar war, ist inzwischen eine höchst lebendige Architekturlandschaft entstanden.

Ein ausführlicher Essay von Gabriele Kaiser und Franziska Leeb evaluiert die baukulturelle Entwicklung Niederösterreichs: Der architektonische Aufbruch von damals hat sich fortgesetzt und gerade im Bildungs- und Kultursektor sowie bei Bauten der öffentlichen Infrastruktur beachtenswerte Ergebnisse hervorgebracht. Über das Dokumentieren hinaus ist es Ziel dieses Buches, zu inspirieren und zu motivieren sowie EntscheidungsträgerInnen und BauherrInnen vom Mehrwert guter Architektur in der gesamten typologischen Bandbreite zu überzeugen.

Internorm hat dieses Buch unterstützt und es freut uns, dass der Sieger des Architekturwettbewerbes von Internorm von Querkraft Architekten ZT GmbH mit dem Projekt „Croma Pharma" auch mit diesem Buch ausgezeichnet wird.

 

Ein Kurzfilm zum Buch "Architektur in Niederösterreich 2010-2020"
ORTE hat mit Maximilian Hebrank einen Kurzfilm gedreht, der einen Einblick ins Buch gewährt. Wir wünschen viel Spaß beim Schauen! HIER der Link dazu!

Weitere Informationen dazu finden Sie HIER!

 

 

Bildbeschreibung: Kasematten und Neue Bastei (Neue Galerie) Wiener Neustadt, Architektur: Bevk Perović Arhitekti

© Foto Titel: David Schreyer, Grafik: althaler + oblasser

© Fotos: fc althaler hejduk